Allgemeine Geschäftsbedingungen

Ahlborn und Börsch GbR – CRUDE
Kirchstraße 31a
38899 Stadt Oberharz am Brocken OT Stiege

Folgend genannte Allgemeine Geschäftsbedingungen sind die Grundlage für alle Leistungen, Buchungen und Beratungen bei Ahlborn & Börsch GbR – CRUDE.

Dies sind die AGBs für geführte Touren durch den Harz, Veranstaltungen, Events und Sonderfahrten, sowie für die Nutzung des firmeneigenen Offroadparks mit den Ziesel Street 4.0 Elektrofahrzeugen.

I. ANFRAGEN und BESTELLUNG von Erlebnissen:

Mit einer unverbindlichen Anfrage entweder per Telefon, per E-Mail über unser Kontaktformular auf der Homepage oder bei einem persönlichen Gespräch geben Sie bitte alle für das zu planende Event oder Veranstaltung erforderlichen Fakten, wie Teilnehmerzahl, Dauer des geplanten Events, den Anlass, Extras (Speisen und Getränke etc.), Wünsche für die Durchführung und den Veranstaltungsort bekannt. Sie erhalten umgehend ein detailliertes Angebot mit den einzeln aufgeführten Positionen zu Ihrem Event. Wir erheben pauschal für die Planung von Sonderveranstaltungen, Events oder Sonderfahrten eine Verwaltungs- und Nebenkosten-Pauschale von 50,00 EUR, da diese Dienstleistung außerhalb unseres normalen täglichen Angebots liegt. Eine Endreinigungspauschale von 15,00 EUR pro Ziesel-Elektrofahrzeug wird in jedem Fall fällig und extra ausgewiesen. Das Angebot geht Ihnen zur Prüfung zu. Nach Auftragserteilung erhalten Sie schriftlich oder telefonisch die Bestätigung, dass Ihr Event gebucht und der dafür erforderlich Zeitrahmen für Sie geblockt wurde. Die Rechnungslegung erfolgt immer unmittelbar vor dem eigentlichen Event-Termin und ist rein netto binnen 7 Werktagen sofort zahlbar.


II. ANMELDUNG und BUCHUNG von Erlebnissen:

Mit Ihrer Online-Buchung über unser Buchungsportal auf der Homepage www.crude-harz.de erklären Sie sich mit folgend genannten AGBs der Ahlborn & Börsch GbR – CRUDE einverstanden. Wir bieten Ihnen einen Dienstleistungsvertrag über Erlebnisse mit unseren Ziesel-Elektrofahrzeugen, unserem Elektro-Kinderbuggy CRUDY, sowie dem nassen Fahrspaß auf dem Stieger See per CRUDErboot , wie auf unserer Homepage www.crude-harz.de beschrieben, zu den aktuellen Preisen, an. Bei jeder Buchung geben Sie bitte die erforderlichen Daten, wie Ihren vollständigen Namen, Emailadresse, Telefonnummer, Körpergewicht und -größe an. Unser Online-Buchungstool bietet verschiedene Zahlungsmethoden an. Spontan-Besuche ohne Buchung müssen in jedem Fall bar vor oder per Kartenzahlung bezahlt werden. Dazu zählen sowohl das Zieselfahren als auch die CRUDErboote. Rabattaktionen, die durch die Ahlborn und Börsch GbR – CRUDE gegeben werden, sind nach den individuellen Details der jeweiligen Aktion begrenzt einlösbar. Verschiedene Rabattaktionen können nicht mit einander kombiniert werden. Voraussetzung für jede Buchung und der Teilnahme an einer  geführten 1, 2,5 oder 3-Stunden Tour ist, dass Sie und alle von Ihnen angemeldeten Teilnehmer das 15. Lebensjahr vollendet, eine Körpergröße von mindestens 140 cm haben, das max. zulässige Körpergewicht von 120 kg nicht überschreiten, sowie im Besitz eines Führerscheins oder einer Mofa-Prüfbescheinigung sind. Für eine Fahrt auf unserem Offroadpark dürfen die Teilnehmer auch jünger als 15 Jahre sein, müssen allerdings ebenso die Körpergröße von mindestens 140 cm erfüllen und dürfen nicht schwerer als 120 kg sein. Bei der Anmietung unserer CRUDErboote muss mindestens ein Gast schwimmen können und Kinder dürfen nur in Begleitung eines Volljährigen Erwachsenen teilnehmen. Unser Kinderbuggy CRUDY ist für Kleinkinder von 5 bis 10 Jahre, für die der Ziesel noch zu groß ist. Für die Teilnahme an jedem Ziesel-Erlebnis und dem Rudern auf dem Stieger See ist ferner Voraussetzung, dass Sie sich in einem straßenverkehrstauglichen Zustand befinden und nicht an chronischen Krankheiten, wie Epilepsie, Herz-/Kreislauferkrankungen o.Ä., leiden, die den sicheren Gebrauch der Ziesel, CRUDErboote verhindern oder erschweren. Schwangeren wird die Teilnahme an den Ziesel-Erlebnissen aus vorsorglich gesundheitlichen Gründen untersagt. Menschen mit Handicap, die physisch und psychisch in der Lage sind das Ziesel-Elektrofahrzeug eigenständig zu führen, sind sehr willkommen! Der Vertrag kommt mit der verbindlichen Buchung einer Tour oder einem Termin für den Offroadpark, Events und Sonderfahrten bei Ahlborn & Börsch GbR – CRUDE zustande. Der „Anmelder“ hat für alle in der Anmeldung aufgeführten Personen und deren Eignung für die Teilnahme an dem angemeldeten Erlebnis einzustehen. Mit der Anmeldung und Buchung erklären Sie sich einverstanden, dass wir die von Ihnen übermittelten oder genannten Daten im Rahmen der geltenden Datenschutzbestimmungen für vertragliche Zwecke verarbeiten und speichern dürfen. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.


III. DURCHFÜHRUNG und VERLAUF von Erlebnissen:

a) Ziesel-Erlebnisse: Treffpunkt für alle Teilnehmer mit dem Tourguide der Ahlborn & Börsch GbR – CRUDE ist der aktuelle Stützpunkt an folgend genannter Adresse: Kirchstraße 31, 38899 Oberharz am Brocken OT Stiege. Wir bitten alle angemeldeten Teilnehmer, sich rechtzeitig – spätestens 10-15 Minuten vor Tour Beginn am Treffpunkt einzufinden und die gültigen Tickets/ Gutscheine und einen gültigen Führerschein auf Verlangen vorzulegen. Die Bezahlung aller Events erfolgt vor Beginn entweder in bar, per Kartenzahlung oder vorab online, was per Buchungsbestätigung und Tickets vor Ort zu belegen ist, oder mit Vorlage eines gültigen Event-Gutscheins. Sie werden vor Beginn jedes Ziesel-Erlebnisses ca. 15 min. ausführlich durch unseren Tourguide in die Bedienung und Steuerung der Ziesel-Elektrofahrzeuge eingewiesen und haben dabei die Möglichkeit, das Fahrzeug und die Steuerung auf dem Gelände selbst zu testen. Die ersten Testmeter sind bereits Bestandteil der Tour. Sie erhalten von uns vor Beginn jedes Ziesel-Erlebnisses einen Haftungsausschluss, den alle Teilnehmer oder deren gesetzliche Vertreter unterzeichnen müssen. Die Teilnahme an der Einweisung, den Touren im Harz und den Fahrten auf dem Offroadpark erfolgt auf eigene Gefahr. Es obliegt der persönlichen Eignungseinschätzung des Tourguide Teilnehmer, bei denen Zweifel an der Fahreignung bestehen, die den Anweisungen des Tourguide zuwiderhandeln, die Durchführung der Tour nachhaltig stören oder sich und andere gefährden, von der Tour oder dem Event auszuschließen. Für diesen Fall ist das Tourenentgelt von den Betroffenen trotzdem in voller Höhe zu entrichten. Der Tourguide ist an festgelegte Touren gebunden, die nur auf den zur Benutzung freigegebenen Straßen und Wegen durchgeführt werden dürfen. Insbesondere auf gemeinsam mit Fußgängern und Wanderern benutzen Wegen muss eine Gefährdung derer bei der Benutzung der Ziesel-Elektrofahrzeuge ausgeschlossen sein. Unter Umständen wird auch einmal eine öffentliche Haupt- oder Nebenverkehrsstraße gequert. Hier gilt die STVO und den Fahrzeugen auf den öffentlichen Straßen ist Vorfahrt zu gewähren. Alle Teilnehmer sind verpflichtet, sich an die Anweisungen des Tourguide zu halten. Sie sind nicht berechtigt, eigenmächtig die Route und/oder die Gruppe zu verlassen. Die Tour und/ oder das Event endet mit dem Verstreichen der gebuchten Dauer und Strecke am Ausgangspunkt oder an einem anderen vorab vereinbarten Standort. Sie haben die Ziesel-Elektrofahrzeuge dort unbeschadet an den Tourguide zu übergeben. Dieser wird jedes Fahrzeug einzeln auf etwaige Beschädigungen untersuchen. Eine vorzeitige Beendigung der Tour und Rückgabe der Ziesel-Elektrofahrzeuge an einem anderen als den mit dem Tourguide abgestimmten Ort ist außer in Notfällen nicht möglich. Bei Individualtouren und Premiumtouren können Dauer und Preise von den Standardpreisen abweichen, da hier ein eventueller Rücktransport der Ziesel-Elektrofahrzeuge, die abweichende Tour Dauer und die individuelle Tourendurchührung bei der Preisgestaltung eine entscheidende Rolle spielen. Die Akkukapazität wird durch den Tourguide vor Fahrtantritt sorgfältig geprüft. Je nach fahrerischem Können und Körpergewicht unserer Gäste kann die Akku-Leistung unterschiedlich abbauen und somit ein Zwischenladen bei einem Zwischenstopp oder ein Tausch der Teilnehmer und Ziesel untereinander erforderlich werden. Dabei ist den Anweisungen des Tourguide in jedem Fall Folge zu leisten. Bei Events oder Veranstaltungen auf nicht von Ahlborn & Börsch GbR zugehörigen Standorten oder freigegeben Routen gelten immer die jeweiligen Bestimmungen und Gesetze der dortigen Vereine, Firmen und Privatpersonen. Hier sind unter Umständen vom Veranstalter oder Eigentümer eigene Haftungsverzichtserklärungen zu unterzeichnen.

b) Ruderboot-Verleih: Treffpunkt ist die alte Tourist-Information direkt am Stieger See, in der Teichstraße 2c. Es sind keine Reservierungen oder Online-Buchungen notwendig. Die Bezahlung erfolgt vor Ort in bar je nach Mietdauer von 30 bis 60 Minuten. Für Gruppen, Familien und Firmenausflüge sollten vorher telefonisch die Kapazitäten gesichert werden, um einen reibungslosen Ablauf des Ausflugs zu gewährleisten. Die Benutzung der Ruderboote erfolgt nach Einweisung auf eigene Gefahr. Die Paddel werden nur vom CRUDE-Personal ausgehändigt. Das herunterspringen von den Booten oder vom Anlegesteg ist NICHT gestattet und wird mit Verweis und Abbruch geahndet. Vor jedem Verleih ist eine Teilnehmerliste mit Belehrung zu unterzeichnen. Diese Liste wird unter der Belehrung, den jeweiligen Namen des Mieters, die Boots-Nummer und die Uhrzeit bei Beginn des Mietverhältnisses vermerkt und vom Mieter per Unterschrift bestätigt. Nach der Rückkehr werden vom CRUDE-Personal die CRUDErboote und Paddel gegen Schäden überprüft und die Abrechnung nach Mietdauer erfolgt in bar.


IV. ABSAGE oder ABBRUCH von gebuchten oder bestätigten Erlebnissen: Wenn die ausgeschriebene Mindestteilnehmerzahl von 2 Personen nicht erreicht wird, behalten wir uns vor, einen Ihnen bestätigten Termin abzusagen. Winterliche Außentemperaturen von unter 0°C und eine hohe Schneewahrscheinlichkeit sind kein Grund für eine Terminabsage. Erfolgt dennoch eine Absage des gebuchten Termins bei eventuellem Starkregen, Sturm oder Unwetter informieren wir Sie spätestens 24 Stunden vor Beginn Ihres gebuchten Termins über die von Ihnen bei der Buchung hinterlassene E-Mail-Adresse oder Telefonnummer. Wir weisen in jedem Fall daraufhin, dass wetterfeste und den Wettervorhersagen angepasste Bekleidung Voraussetzung für die Teilnahme an einem Ziesel-Erlebnis sind, stellen die Eignung dieser aber nicht in Frage. Es besteht kein Anrecht, den Tourguide für nicht angemessene eigene Bekleidung verantwortlich zu machen. Für unvorhergesehene Wetteränderungen können vor Ort zweiteilige Regenkombis und Schutzbrillen ausgeliehen werden. Im Fall der Absage durch die Ahlborn & Börsch GbR – CRUDE oder dem Tourguide ist der bestätigte Tour-Preis nicht zu entrichten, es fallen auch keine Stornogebühren an. Gutscheine und Eventtickets behalten Ihre Gültigkeit und können erneut zu einem anderen von Ihnen frei gewählten oder von Ahlborn & Börsch GbR – CRUDE vorgeschlagenen Termin eingelöst werden. Soweit die Tour aufgrund höherer Gewalt, verkehrsgefährdender Straßenzustände, besonderer Verkehrssituationen oder sonstigen Betriebs- oder Verkehrsstörungen, die nicht von uns zu vertreten und vorherzusehen sind, nicht oder nicht in der geplanten Form durchgeführt werden kann, sind wir berechtigt, vor oder während der Fahrt vom Vertrag zurückzutreten, oder den Verlauf zu ändern und zum Ausgangspunkt zurückzukehren, auch wenn die Tour-Dauer noch nicht erreicht wurde. In solch einem Fall besteht kein Anspruch auf Ersatz von z.B. Reise- oder Übernachtungskosten. Sollte ein Ziesel-Erlebnis während der Durchführung wetterbedingt abgebrochen werden, so besteht ein Anspruch auf Teilrückerstattung, jedoch höchstens bis zu 2/3 des Tourenpreises, je nach bereits absolvierter Tour-Länge und Tour-Dauer.


V. STORNIERUNG und ÄNDERUNG von Erlebnissen/ RÜCKTRITT von gebuchten Erlebnissen:

Bei Stornierung oder Rücktritt seitens des Teilnehmers bis 14 Tage vor dem Termin werden lediglich die Bearbeitungsgebühren von € 5,00 pro Teilnehmer in Rechnung gestellt. Bei Stornierungen seitens des Teilnehmers bis 72 Stunden vor dem Termin werden 50 % des regulären Preises in Rechnung gestellt. Bei kurzfristigeren Stornierungen bis 48 Stunden oder Nichterscheinen bzw. verspätetem Erscheinen zum gebuchten Termin wird der volle vereinbarte Preis berechnet. Bei Rücktritt oder Abbruch während des Erlebnisses nach der Ausgabe des Ziesel-Elektrofahrzeuge oder CRUDErboots besteht kein Anspruch auf Rückzahlung des Entgeltes. Gutscheine und Eventtickets sind von der Rückvergütung bei Rücktritt ausgeschlossen. Ein Gutschein oder Eventticket kann jedoch vor Ort an eine geeignete Person übertragen werden, um den ersatzlosen Verfall zu verhindern. Unberührt hiervon bleibt ein gegebenenfalls bestehendes gesetzliches Widerrufsrecht.


VI. HAFTUNG und VERSICHERUNG während der Erlebnisse:

Die Ahlborn & Börsch GbR – CRUDE und der Tourguide sind bemüht, die Fahrzeuge stets in einem einwandfreien Zustand zu halten. Sollte jedoch der unwahrscheinliche Fall eintreten, dass ein Fahrzeug ausfällt und kein Ersatzfahrzeug zur Verfügung steht, sind Sie berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Die Haftung von Ahlborn & Börsch GbR – CRUDE oder eines Tourguide richtet sich bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit nach den gesetzlichen Bestimmungen. Die Teilnahme an einem Ziesel-Erlebnis, die ordnungsgemäße Benutzung der Ziesel-Elektrofahrzeuge, dem Elektrobuggy CRUDY und den CRUDErbooten erfolgt auf eigene Gefahr. Alle Teilnehmer haften für sich selbst, eigen verschuldete Unfälle und daraus resultierende Folgen. Sie sind daher verpflichtet, im Fall eines Unfalls, Diebstahls oder sonstigen Schadensereignisses dies sofort dem Personal vor Ort anzuzeigen und ein Unfallprotokoll auszufüllen. Alle Veränderungen und Verschlechterungen an den Ziesel-Elektrofahrzeugen, dem Elektrobuggy und den CRUDErbooten sind streng untersagt. Bei Zuwiderhandlung haftet jeder Teilnehmer selbst, was den Abbruch und die Kostenbeteiligung/ volle Kostenübernahme, die zum Abstellen der Veränderung oder Verschlechterung nötig werden, zur Folge hat. Alle Teilnehmer haften während der Dauer der Überlassung der Ziesel-Elektrofahrzeuge, dem Elektrobuggy und den CRUDErbooten für sämtliche Schäden sowie für den Verlust des Fahrzeugs. Für Schadensnebenkosten wie Bergung, Sachverständigenkosten, Mietausfall etc., haftet der Teilnehmer bei grob-fahrlässigem Verhalten ebenfalls selbst, wenn der Verlust und/oder die Schäden von Ihm zu verantworten war. Schäden an oben genannten Mietgegenständen, die auf grob-fahrlässiges Verhalten des Teilnehmers zurückzuführen sind, werden in jedem Fall mit 100% der Schadensbeseitigungskosten, jedoch min. mit 250,00 EUR von Ahlborn & Börsch GbR – CRUDE dem Schadensverursacher in Rechnung gestellt. Diese sind sofort rein netto zur Zahlung fällig. Die Ersatzpflicht im Diebstahlsfall umfasst 100% des Neu- bzw. Wiederbeschaffungswerts. Die Ahlborn & Börsch GbR – CRUDE und deren Personal übernimmt keine Haftung für Wertgegenstände, technisches Equipment oder Kleidungsstücke, die während der Ziesel-Erlebnisse oder dem Rudern beschädigt, beschmutzt oder verloren gehen.


VII. EINLÖSUNG von GUTSCHEINEN:

Die Einlösung der Gutscheine kann nur bei Veranstaltungen und Events der Ahlborn & Börsch GbR – CRUDE stattfinden und ist nicht an vergleichbaren Anlagen oder Events von Nebenanbietern gültig. Ein Gutschein oder Eventticket kann nur zu unseren Öffnungszeiten, sowie an verfügbaren Terminen eingelöst werden. Die Gültigkeitsdauer eines Gutscheins ist auf maximal 2 Jahre und ein Eventticket auf maximal 1 Jahr nach Ausstellungsdatum begrenzt. Die Einlösung, Stornierung oder der Rücktritt vom Gutscheinkauf erfolgt nach den AGBs der Ahlborn & Börsch GbR – CRUDE unter den Punkten I – IV. Die Ahlborn & Börsch GbR – CRUDE behält sich vor Wert, Zeitpunkt und Leistung ihrer Produkte zu ändern. Der Wert des Gutscheines ist bindend nach dem Preis bei Kauf, sollten Änderungen an Wert und Inhalt bis zum Tag der Einlösung entstehen, hat die Ahlborn & Börsch GbR – CRUDE die Möglichkeit auf geldwerten Ausgleich zu bestehen. Eine Barauszahlung auf erworbene Gutscheine ist nicht möglich. Ein Gutschein ist übertragbar und kann von jeder geeigneten Person, gemäß den Teilnahmebedingungen eingelöst werden.


VIII. ZAHLUNGSMÖGLICHKEITEN:

Sie haben die Möglichkeit Gutscheine, Tickets und Buchungen über folgende Zahlungsmöglichkeiten zu erwerben:

  1. Sofortüberweisung
  2. PayPal
  3. Kreditkarte
  4. auf Rechnung
  5. Barzahlung vor Ort
  • zu 1.) Bei Sofortüberweisung entnehmen Sie bitte die Bankverbindungen der Ahlborn & Börsch GbR – CRUDE der Buchungsbestätigung oder Rechnung. Beides wird Ihnen in der Regel auf elektronischem Weg durch unser Buchungssystem zugesandt. Sollte ein Versand auf elektronischem Weg nicht möglich sein, wird die postalische Zustellung zzgl. der zurzeit gültigen regulären Portokosten der Deutschen Post fällig. Bitte überweisen Sie den Gesamtbetrag dann unter der Angabe der Rechnung- oder Ticketnummer innerhalb von 7 Kalendertagen auf das Geschäftskonto der Ahlborn & Börsch GbR – CRUDE. Nach Prüfung des Zahlungseinganges ist Ihre Buchung bestätigt, der Gutschein aktiviert oder das jeweilige Event fest gebucht und bestätigt.
  • 1.1.) Portokosten: Für den Versand innerhalb Deutschlands berechnen wir für ein Eventticket oder einen Gutschein pauschal pro Brief 0,80 € inkl. 19% MwSt. Die Portokosten für jedes weitere Ticket betragen zusätzlich 0,50 € inkl. 19% MwSt.
  • zu 2 und 3.) Bei Online-Buchungen über unsere Homepage www.crude-harz.de besteht die Möglichkeit per PayPal oder Kreditkarte auf das Geschäftskonto der Ahlborn & Börsch GbR – CRUDE den Eventpreis zu begleichen. Folgen Sie hierzu den Anweisungen.
  • zu 4.) Bei Events und Veranstaltungen, bei denen eine Zahlung auf Rechnung vereinbart worden ist, erfolgt die Rechnungslegung durch Ahlborn & Börsch GbR – CRUDE spätestens 10 Werktage vor Beginn des Events. Die Zahlung ist binnen 7 Tagen netto an das auf der Rechnung angegebene Geschäftskonto der Ahlborn & Börsch GbR zu entrichten. Bei Zahlungsverzug werden ab der 3. Woche Verzugszinsen in Höhe von 5% fällig. Sollte eine Rechnung gar nicht bezahlt werden, steht es Ahlborn & Börsch GbR frei die damit verbundene Dienstleistung, Ticket oder Gutschein zu stornieren und die anfallenden Stornogebühren dem säumigen Kunden zu Lasten zu legen.
  • zu 5.) Selbstabholung von Gutscheinen und deren Barzahlung vor Ort sowie die Barzahlungen von gebuchten Events, wie geführten Touren oder Fahrten auf dem Offroadpark oder dem Ruderbootverleih (ab 01.08.19) sind sofort in bar zu entrichten.

IX. ENDREINIGUNG:

Bei schlechten Witterungs- und Streckenbedingungen erheben wir vor jedem Ziesel-Erlebnis eine zusätzliche Reinigungspauschale von 15,00 € pro Ziesel. Der Betrag wird vor Ort separat im Vorfeld vom Personal verlangt. Nach der Durchführung von Teamevents, Sonderveranstaltungen oder Ähnlichem werden die Ziesel-Elektrofahrzeuge immer komplett gereinigt und die einzelnen hochwertigen Materialien (Holz, Leder) wieder gepflegt und aufbereitet. Dafür wird in jedem Fall immer eine Reinigungspauschale von 15,00 EUR pro Fahrzeug separat in Rechnung gestellt. Dies ist bereits in der Angebotsphase zu ersehen. Nur so ist gewährleistet, dass die folgenden Erlebnissteilnehmer ebenfalls ein sauberes und ordentliches Fahrzeug vor Fahrtantritt übernehmen können.


Stand: 01.08.2019